BALATONUDVARI-FÖVENJES

Machen Sie Urlaub am ungarischen Meer

Ferienhaus Seeblick am Balaton

Die Gemeinde Balatonudvari – Fövenjes

Eine wichtige Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist der unter Denkmalschutz stehende Friedhof mit 63 herzförmigen Grabsteinen aus den Jahren 1800-1850. Auf dem Hügel der Gemeinde steht die römisch-katholische Kirche (13. JH), ihr gegenüber die reformierte Kirche (Ende 18. JH). Von hier aus führt die Straße zum Seeufer. Links und rechts abzweigende Gassen mit typisch ungarischer Dorfidylle. Von der Landstraße 71 schlängelt sich eine schmale Straße durch das Pecsely-Becken in das Balaton-Oberland. Gut geeignet für Fahrradtouren, mehrere hundert Jahre alte Bäume, ein Buchenwäldchen, Aussichtspunkte mit wunderschönem Seepanorama und Blick auf Tihany. Auch die herrlich restaurierte Kirche Tihany\’s, welche man kilometerweit sehen kann, ist eine Besichtigung wert. Mit der Fähre kann man zum Südufer übersetzen.

Das 10km entfernte Balatonfüred ist eine sehr lebendige Kleinstadt. Aufgrund des mediterranen Klimas und der kohlensäurehaltigen Heilquellen wurde die Stadt im 18. JH zum Heilbad erklärt. Hier traf sich in den letzten Jahrhunderten alles, was Rang und Namen hatte. Ein wenig von diesem Fluidum hat sich der Ort bis heute bewahrt: schattige Promenaden, Villen und Wohnhäuser im klassizistischen Stil, schöner alter Park zwischen Hafen und Kurplatz mit mächtigen Baumriesen und vielen seltenen Pflanzen.

Nordwestlich von Balatonfüred im Kéki-Tal liegt der Eingang zur 120m langen Lóczy-Höhle mit interessanten Sintergebilden. Von der Höhle und vom Koloska-Tal führt ein Wanderweg 430m hinauf zum Noszlopy-Aussichtsturm mit herrlichem Blick auf den ganzen Plattensee.

Desweiteren befindet sich im Ort eine Galerie (Museum), wo man viel über die Dorfgeschichte Udvari´s erfährt.